Go Back   Club Conspiracy Forums > General Conspiracy Discussion > New World Order > Other NWO topics
FAQ Members List Calendar Search Today's Posts Mark Forums Read



Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #11  
Old 10-10-2007, 04:09 PM
MarkPhillips MarkPhillips is offline
Banned
 
Join Date: Oct 2007
Posts: 14
Default Re: CATHY O' BRIEN


Quote:
George_Bush wrote:
Quote:
MarkPhillips wrote:
Now listen here, I want to show you somethin' George_Bush.

Now look, this is a video about my wife's vulva.

This stuff is real, son! The Illuminati carved a funny looking face right in my wife's vagina!

Come to think of it, the ritualistic carving looks quite a bit like this monkey face right here.

* Image removed

Now you need to stop making fun of us victims and start helping the cause!

Now watch the videer and learn sumthin' 'bout th' New World Order!

An Mkultra Documentary on Cathy O'brien's Vagina
That's absolutely DISGUSTING!

Why don't you just make me VOMIT, MARQUET!

Now you just shush up there a callin' me Marquet! My dear mamma give me that name, and I ain't never liked it not at all!

You know wut, son, I jist don' thank you're takin' me serious 'nough!

Le' me te' ya a lil' more 'bout mey! So you will respect my authoratai!

Quote:


Mein Name ist Marquart (Mark) Ewing Phillips. Ich wurde am 17. Mai 1943 in Nashville, Tennessee geboren. Ich habe keine Vorstrafen und ich wurde nie als psychisch gestört eingestuft. Ich bin kein Wissenschaftler, kein professioneller Schreiber oder Psychotherapeut. Obwohl ich zwar nicht die entsprechenden offiziellen, akademischen Zeugnisse aufweisen kann, werde ich dennoch international von Fachleuten im Bereich psychische Gesundheit und Gesetzesvollzug als Autorität anerkannt, was die geheime Wissenschaft der externen Gedanken-Kontrolle (Mind-Control) angeht.

(Anm. d. Übersetzer: Mind-Control müsste im Deutschen wohl als Verstandes-Kontrolle wiedergegeben werden. Wir haben uns entschieden, den Begriff im Folgenden im englischen Original zu verwenden.)

Der Zweck von Teil I des Buches Die TranceFormation Amerikas ist es, zu dokumentieren, wie diese Reputation errungen wurde. Dieser kurze und hoch kondensierte Beitrag zielt darauf ab, ein Verständnis davon zu geben, warum, wann und wo ich zum Studium dieser allergeheimsten Technologie der Menschheit aufbrach: Trauma-basierte Gedanken-Kontrolle. Durch die Veröffentlichung freigegebener Dokumente der amerikanischen Regierung gibt das Departement of Defense, oder auch "DoD" (Anm. d. Übersetzer: Das amerikanische Verteidigungsministerium) zu, dass dieser uralte Mechanismus, der von Zauberern zur Kontrolle von Menschen eingesetzt wurde, so gefährlich ist, dass der größte Teil der damit zusammenhängenden Informationen weiterhin als TOP SECRET unter Verschluss bleiben muss. Als Angestellter eines für das DOD arbeitenden Sub-Unternehmers, der Einblick in Untersuchungen zum Thema Mind-Control hatte, musste ich einen Eid zur Geheimhaltung ablegen. Bis zum heutigen Tag ist es mir gesetzlich verboten, gewisse spezifische Informationen offen zu legen, die direkt mit meiner Anstellung als Sub-Unternehmer des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten zu tun haben, anlässlich deren ich unter anderem mit dem Bereich Mind-Control-Forschung und anderen "sensiblen" Themenstellungen befasst war.

Diese super-geheime Technologie ist ein hoch entwickeltes System der Fernsteuerung und Manipulation auf körperlicher und geistiger Ebene, das erst vor kurzem überhaupt von akkreditierten Behandlern im Bereich geistiger Gesundheit offiziell als das anerkannt wurde, was es eigentlich ist: Absolute Gedanken-Kontrolle.

Meine erste Begegnung mit der Mind-Control-Wissenschaft begann in den späten 1960ern in Atlanta, Georgia, auf dem Campus der Emory University im Yerkes Primate Center. Dort lernte ich Verhaltensmodifikationen an Primaten kennen – die Basis für Mind-Control bei Menschen. Teil I dieses Buchs stellt meinen Versuch dar, ein Verständnis darüber zu vermitteln, wie diese und andere Lernerfahrungen mich für die Herausforderung meines Lebens vorbereiteten.

Was ich in Bezug auf Technologie im Yerkes Primate Center und anderen von der Regierung finanzierten Einrichtungen erlebte, kombiniert mit jahrelangen persönlichen Nachforschungen im Bereich dieser Wissenschaft der Gedanken-Manipulation, stellte allerdings nur eine unzureichende Vorbereitung auf das dar, dem ich 1988 in Folge einer unerwarteten Kette von Ereignissen ausgesetzt wurde. Diese Erfahrungen kamen in Gestalt persönlicher Erlebnisse mit den menschlichen Resultaten von Mind-Control, die offiziell von Seiten des DOD, unter anderen kryptischen Bezeichnungen, mit dem Begriff MK-Ultra benannt werden.

Ich habe diese schlimme Einführung in der Hoffnung geschrieben, dass das dargebotene Material über eine MK-Ultra-Überlebende, Cathy OBrien, eine legitime behördliche Untersuchung ihrer Behauptungen initiieren wird.

Es war mir möglich, die MK-Ultra-Opfer Cathy O'Brien und ihre Tochter aus dem unsichtbaren Griff zu befreien, den diese Geheimwaffe, die von der US-Regierung zur Kontrolle eingesetzt wird. auf sie ausübte, In diesem Prozess half ich Cathy auch dabei, ihre mentale und körperliche Gesundheit wieder zu erlangen. Ich hatte jedoch keinen Erfolg damit die Kooperation meiner Regierung in Bezug auf Gerechtigkeit in dieser Sache zu erreichen. Es gibt einen Grund für diesen Misserfolg, die Gerechtigkeit zu erreichen, den Sie, der Leser, kennen sollten: Mir wurde wiederholt gesagt, dass Gerechtigkeit hier nicht durchsetzbar sei, und zwar "aus Gründen der nationalen Sicherheit".

Dieses Buch stellt vorrangig die Autobiographie von Cathy O'Brien dar, die sich nicht freiwillig für diesen Dienst an ihrer Land meldete, sondern ihr ganzes Leben hindurch, entgegen ihrer eigenen, inneren Überzeugung, dazu benutzt wurde, fortgesetzte kriminelle Handlungen vieler so genannter politischer Führer innerhalb der US-Regierung zu unterstützen. Es waren vielmehr diese "hochverräterischen Führer", die sich freiwillig zum Dienst an ihrem Land meldeten. Sie müssen für ihre Handlungen zur Verantwortung gezogen werden.

Zusammen haben Cathy und ich unser Leben der Wiederherstellung der Gerechtigkeit, ihrer eigenen Rehabilitation und der von Kelly gewidmet. Alle Wege zur Herstellung von Gerechtigkeit und rehabilitatorischer Wiedergutmachung wurden aus Gründen der nationalen Sicherheit blockiert. Es stellt sich die Frage, wessen Sicherheit? Cathy O'Brien hat darauf die logische Antwort. Nachdem Sie dieses gelesen haben, werden Sie vielleicht andere dazu ermutigen, es auch zu lesen. Zusammen können wir einen positiven Veränderung für Cathy und Kelly bewirken, indem wir unsere Stimmen erheben – für unsere Regierung und die Menschheit. Meiner Meinung nach benötigt unsere großartige Verfassung der Vereinigten Staaten keine Flickschusterei; sie muss stattdessen nur durchgesetzt werden.

Die grimmige Realität, die wir alle konfrontieren müssen besteht darin, dass es, in menschlichen Begriffen, keine Gerechtigkeit und keine Rache geben kann, die dem gerecht würde, was diese beiden, und viele andere Opfer dieser geheimen Waffe der US-Regierung, erleben mussten. Die einzig verbleibende Möglichkeit zur Wiedergutmachung für diese Überlebenden würde aus einer öffentlichen Bloßstellung dessen resultieren, was sie erleben mussten. Was diese Überlebenden brauchen, ist eine Enthüllung ihrer Geschichte auf einer breiten öffentlichen Basis und einen radikalen, positiven Wandel ihrer Regierung im Umgang mit Geheimnissen. Dies würde einen akzeptablen, wenn auch verspäteten, Ersatz für Gerechtigkeit darstellen. Ihre Hoffnung liegt im folgenden Glaubenssatz:

Reply With Quote
  #12  
Old 10-11-2007, 04:21 PM
MarkPhillips MarkPhillips is offline
Banned
 
Join Date: Oct 2007
Posts: 14
Default Re: CATHY O' BRIEN

Uhhhh....well, I'd just like to dedicate this song to my lovin' wife Cathy...

Cathy....this'n's fer you.

Hate Me
Reply With Quote
  #13  
Old 10-11-2007, 05:12 PM
MarkPhillips MarkPhillips is offline
Banned
 
Join Date: Oct 2007
Posts: 14
Default Re: CATHY O' BRIEN

Oh, I tell ya, this lil' ditty brings a tear to my eye. Reminds of how I found Cathy first when she was playing the most dangerous game in the middle of the wintertime.

Footprints in the Snow
Reply With Quote
  #14  
Old 10-11-2007, 05:20 PM
MarkPhillips MarkPhillips is offline
Banned
 
Join Date: Oct 2007
Posts: 14
Default Re: CATHY O' BRIEN

Here's a'nuther sad'n....lil ditty always makes me think about the psycho-ward boys haulin' away poor ol' Cathy...

You Comb Her Hair
Reply With Quote
Reply


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump


All times are GMT -6. The time now is 05:09 AM.

Powered by vBulletin® Version 3.6.12
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.